Portugiesisch Unterricht

 

Der muttersprachliche Unterricht Portugiesisch (MSU) wird seit Oktober 2007 in dieser Schule vom Konsulat angeboten. Vorher wurde der herkunftssprachliche Unterricht in der Münsterschule erteilt.

Im Schuljahr 2007/2008 waren 15 Schüler angemeldet, inzwischen hat sich die Zahl der Schüler verdoppelt.

In Essen, nehmen am MSU Unterricht 30 Schüler teil. Sie sind im Alter von 6 und 17 Jahren und besuchen die 1. bis zur 10. Klasse der deutschen Regelschule.  Die meisten MSU Schüler sind Portugiesen, aber es gibt auch Brasilianer und Angolaner.

Die Schüler besuchen den Unterricht einmal die Woche. Sie lernen die Portugiesische Sprache und ein bisschen Kultur und Geschichte, sowohl von Portugal, als auch von den anderen Portugiesischsprachigen Ländern, besonders Brasilien und Angola. Die Zusammenarbeit untereinander ermöglicht den Schülern über ihr Land und ihre Kultur zu erzählen und von anderen zu lernen.

Der MSU Unterricht wird im Rahmen des Portugiesischen Unterrichts im Ausland erteilt und dient der Verbreitung der portugiesischen Sprache weltweit. Dadurch soll das Lernen der Sprache, der Geschichte, der Geographie und der Kultur der Portugiesischsprachigen Ländern ermöglicht werden.

Der Unterricht wird gemäß des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen und des Referenzrahmens für Portugiesisch Unterricht im Ausland erteilt.